Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Am Samstag, 18. September 21 (15 – 18 Uhr, etwa) beginnen wir unsere “Reise in nachbarliche Gefilde“ mit einem Besuch der Johannischen Kirche im Grunewald, im ehemaligen Mendelson-Palais. 1947 hat diese Kirche das im Krieg stark beschädigte Gebäude samt Park für ein paar hunderttausend Mark gekauft.
Was diese relativ kleine Gemeinde seither aus dieser Ruine gemacht hat, wieviel Schönheit da entstanden ist, läßt staunen. Und dann erst der Kirchraum!

Ulrike Gehde vom Vorstand der Johannischen Kirche wird uns durch´s Haus führen, und sie wird auch von Joseph Weissgerber erzählen, dem Gründer der Johannischen Kirche. Wie Jesus war er ein begnadeter Heiler im Berlin der 10er und 20er Jahre, bevor die Nazis erst seiner Kirche, dann ihm ein hartes Ende bereiteten.

Mit Kraft Wetzel